Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Beware!
We can make you fitter!



Personal Training in 45721 Haltern am See

DM Griffkraft 2015

Veröffentlicht am 21.04.2015

Am 18.04.2015 fand im choice of champions gym in Haltern am See die 13. Deutsche Griffkraftmeisterschaft statt. Neun starke Athleten gingen an den Start. Nur einer hatte bislang noch nicht bei uns gehoben: Der Powerlifter Frank Forner. Alle anderen hatten Erfahrung mit unseren Griffkraftwettkämpfen.

Gruppenbild der DM 2015Gruppenbild der DM 2015

Vorn VLNR: Johannes Lierfeld, Alexander Ebauer
Hinten VLNR: Carl-August Mertz, Oliver Dorsch, Chryso Tampakos, Stefan Falke, Frank Forner, Gabriel Sum, Alexander Brixa, Marco Buhl.

 

Fünf Disziplinen galt es zu bewältigen. Beim Rolling Thunder ist die Wertung nicht ganz einfach. Heber, die regelmäßig mit dem RT trainieren, heben ihn oft viel zu hoch. Daher gebe ich hier oft schon bei der Aufwärtsbewegung ein "Ab"-Signal. Marco Buhl bekam daher einen Versuch gültig, den er nicht wollte und kam auf ein Gesamtgewicht mit beiden Händen von 190 kg. Zweiter wurde Andreas Brixa mit 185 kg. Verletzungsbedingt zum ersten Mal seit längerer Zeit wieder dabei war Gabriel Sum, der auf den dritten Rang kam. Gabriel ist auf dem Weg, seine alte Form wieder zu erreichen.

Dann ging es an die Strap Holds. Marco konnte die # 4 mehr als 17 Sekunden geschlossen halten und da wir Stefan Falke überreden konnten, ebenfalls die # 4 zu versuchen, kam er hier mit über 12 Sekunden auf den zweiten Platz. Gabriel hielt die # 3 lange 36,6 Sekunden, Oliver Dorsch 25,6 obwohl er nicht wirklich häufig mit den Captains of Crush trainiert. Etwa eben so lang hielt Frank Forner die # 2 und belegte hier den sechsten Platz.

Andreas Brixa dominierte den One Hand Deadlift. Er hätte sicher noch einiges mehr heben können, hatte aber seinen ersten Versuch etwas niedrig gewählt. Taktisch war es auf der anderen Seite klug, er verschwendete keine Kraft und lag noch 15 kg vor dem zweitplatzierten Marco. Stefan Falke kam mit Gabriel und 245 kg auf den dritten, Johannes Lierfeld auf den sechsten Platz. Sein Trainingskollege Chryso Tampakos hob hier insgesamt 165 kg.

Zwei zweite Plätze gab es auch beim Pinchen mit den Halterner Blöcken für Andreas und Gabriel. Auch hier kam Marco auf den ersten Platz mit 103,75 kg. Alexander Ebauer, der gelegentlich mit Gabriel Sum trainiert, zog 60 kg.

Dreizehn Teildisziplinen boten wir beim Medley an, dies waren
- Farmers Lift mit etwa 186 kg
- Little Big Horn mit 70 kg
- Halterner Block mit 70 kg
- IronMind Hub mit 17 kg
- Captains of Crush Trainer, # 1, 2, 3
- Rolling Thunder mit etwa 68 kg Ketten
- Inch Trainer mit 112 und 152 lbs
- Inch Replica
- Blob 90

Chryso schaffte 2 Teildisziplinen, Alexander 3. Oliver Dorsch kam beim Medley auf den 5. Platz mit 9 geschafften Teildisziplinen. Platz vier ging an den Strongman Abdreas Brixa mit 10 Teildisziplinen. Er ließ den Hub und Gripper aus, war aber der erste, der hier im Wettkampf den Blob heben konnte. Gabriel und Stefan kamen beide auf den zweiten Platz und Marco war der Einzige, der alle 13 Teildisziplinen bewältigte.

Beim Auswerten kam es dann leider zu Problemen, die vollständige Auswertung ist auf der Seite Kraftsport Korte zu finden.

Es stand nämlich noch ein weiterer Punkt auf der Tagesordnung, Carl-August Mertz war zu uns gekommen, um sich für den Captain of Crush #3 zertifizieren zu lassen. Er hatte etwas mitgebracht: Einen Kraftüberschuß. Allem Anschein nach schloß er die # 3 mit Leichtigkeit rechts und kurz darauf links. Alle Unterlagen sind jetzt bei IronMind und wir hoffen, dass die Zertifizierung anerkannt wird. Sobald wie möglich werden wir auf dieser Seite darauf hinweisen.

Wie immer bedanke ich mich bei den Helfern, diesmal war es vor Allem Sandra Korte. Dierk Pest und Bossk kümmerten sich um die Zeitnahme. Vielen Dank und vielen Dank auch an die Athleten. Macht bitte weiter so, das Niveau steigt!

Hermann Korte